Berliner Stadtmagazin
Foto: Aliiertenmuseum PR

In der Zeit von 1945 bis 1990 war die Stadt Berlin in vier Besatzungssektoren aufgeteilt, die von den Siegermächten des Zweiten Weltkrieges USA, Sowjetunion, Großbritannien und Frankreich verwaltet wurden. Der Standort des Museums befindet sich im Zentrum des ehemaligen US-Sektors.

Die US-Militärregierung als auch das Oberkommando der Berlin Brigade hatten ihren Sitz auf der gegenüberliegenden Seite der Clayallee.

Die Straße wurde 1949 nach Lucius D. Clay benannt, der von 1947 bis 1949 als US Militärgouverneur in Deutschland eingesetzt war und für die Berliner zum "Vater" der Berliner Luftbrücke wurde.

Das Gelände jenseits des Hüttenwegs beherbergte das Einkaufszentrum "Truman Plaza". Die vom Museum übernommenen Gebäude sind Zeugnisse der amerikanischen und damit alliierten Präsenz in Berlin. Das Outpost Theater wurde 1952/53 von der US Army errichtet und steht heute unter Denkmalschutz. Die Major Arthur D. Nicholson-Gedenkbibliothek entstand 1979. Beide Gebäude waren der Berliner Bevölkerung offiziell nicht zugänglich.

Orte in der Nähe

AlliiertenMuseum

AlliiertenMuseum

Clayallee 135 - Outp
14195 Berlin - Berlin

Das AlliiertenMuseum erzählt eine außergewöhnliche Geschichte voller Spannung und Dramatik. Am Ende obsiegt das Gute, fast wie in einem Märchen. Erinnern wir uns: Im Sommer 1945 waren die Truppen der USA, Großbritanniens und Frankreichs als Sieger und Besatzer in Berlin einmarschiert. Gemeinsam mit ihrem Kriegsverbündeten, die Sowjetunion, sollte das im Zweiten Weltkrieg besiegte Deutsche Reich besetzt und vom Nationalsozialismus befreit werden. Doch es kam zum Streit. Die westlichen Siegermächte wollten Deutschland auf der Grundlage von Freiheit und Demokratie wieder aufbauen. Die Sowjetunion dagegen sah in ihrem kommunistischen Gesellschaftssystem das Vorbild. Berlin wurde zum Schauplatz jener Auseinandersetzungen, die als Kalter Krieg in die Geschichte eingegangen sind. Mehr als einmal drohte hier der Kalte Krieg "heiß" zu werden. Trotzdem vollzog sich für uns alle überraschend 1989/90 die deutsche Einheit in Frieden und Freiheit. Welche Rolle haben die Westmächte in diesem Prozeß gespielt? Vor allem: Wie kam es dazu, dass die Sieger des Jahres 1945 knapp 50 Jahre später als Freunde und Verbündete die Stadt wieder verliessen?

Neben der Dauerausstellung zeigt das AlliiertenMuseum auch Wechselausstellungen und führt Veranstaltungen mit interessanten Zeitzeugen durch. Entsprechende Informationen liefert Ihnen die Webseite. Viel Spaß bei der Lektüre wünschen

Direktion und Mitarbeiter

Zum Schluß noch ein Wort zum Namen des Museums: Seit der sowjetischen Blockade 1948/49 sprachen die Berliner von den "Alliierten", wenn sie die Westmächte meinten. Die Sowjetunion hatte den Kreis der Kriegsverbündeten verlassen.

Die nächsten Termine

28.06.2017
10:00 Uhr
29.06.2017
10:00 Uhr
30.06.2017
10:00 Uhr
01.07.2017
10:00 Uhr
02.07.2017
10:00 Uhr
04.07.2017
10:00 Uhr
05.07.2017
10:00 Uhr
06.07.2017
10:00 Uhr
07.07.2017
10:00 Uhr
08.07.2017
10:00 Uhr

Ausstellungen, Museumsbesuche

 

Breitenbachplatz U-Bahn P+R


14195 Berlin

P + R, Geschlossen
115 Parkplätze
Mo-So         24 Stunden
Kostenlos
       

Capitol Dahlem Berlin

Capitol Dahlem Berlin

Thielallee 36
14195 Berlin - Bezirk Steglitz-Zehlendorf
Domäne Dahlem - Landgut und Museum

Domäne Dahlem - Landgut und Museum

Königin-Luise-Straße 49
14195 Berlin

Stiftung Domäne Dahlem - Landgut und Museum
9, 14195 Berlin
Tel.: +49 30 66 63 00 -0
Fax: +49 30 66 63 00 66
Internet: Als einstiges Rittergut blickt die Domäne Dahlem auf eine über 800jährige Geschichte zurück. Heute erleben Sie bei uns den Werdegang unserer Lebensmittel vom Feld bis auf den Teller, von der Weide bis in die Einkaufstasche! Dabei ist Bildung für die Allgemeinheit unser Kernziel. Als Preisträger des Bundeswettbewerbs „Ideen für die Bildungsrepublik“ gehört die Domäne Dahlem zu den bundesweiten Leuchtturm-Projekten für innovative Bildungsarbeit.

Rund um’s Jahr können Sie den Bio-Bauernhof mit „eigenem“ U-Bahn-Anschluss und Hofladen besuchen, und auch unseren Handwerkern dürfen Sie bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Im Herrenhaus, dem ältesten Wohngebäude Berlins aus dem Jahr 1560, und im restaurierten Pferdestall finden Sie spannende Ausstellungen, unter anderem einen historischen Kaufmannsladen, eine historische Fleischerei, ein Lebensmittellabor aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamt und die letzte Domänen-Milchkutsche.

Über 300.000 Gäste besuchen derzeit jährlich unsere „Grüne Oase“, die gleichzeitig ein lebhafter Veranstaltungsort sein kann – mit großen Marktfesten und Events, einem breiten Bildungsprogramm, Konzerten und Lesungen und dem bunten Angebot unserer KinderDomäne. Auch Ihre eigene Veranstaltung können Sie bei uns buchen! So ist die Domäne Dahlem ein Begegnungsort für Menschen jeden Alters, die Anregung und Erholung suchen, und auch für Ihr ehrenamtliches Engagement haben wir Angebote.

Bild wird geladen ...
Freilandmuseum Domäne Dahlem

Freilandmuseum Domäne Dahlem

Königin-Luise-Straße 49
14195 Berlin

Wir sind das Freilandmuseum für Agrar- und Ernährungskultur mit ökologischem Schwerpunkt.

Als einstiges Rittergut blickt die Domäne Dahlem auf eine über 800jährige Geschichte zurück. Heute erleben Sie bei uns den Werdegang unserer Lebensmittel vom Feld bis auf den Teller, von der Weide bis in die Einkaufstasche! Dabei ist Bildung für die Allgemeinheit unser Kernziel. Als Preisträger des Bundeswettbewerbs „Ideen für die Bildungsrepublik“ gehört die Domäne Dahlem zu den bundesweiten Leuchtturm-Projekten für innovative Bildungsarbeit.

Rund um’s Jahr können Sie den Bio-Bauernhof mit „eigenem“ U-Bahn-Anschluss und Hofladen besuchen, und auch unseren Handwerkern dürfen Sie bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Im Herrenhaus, dem ältesten Wohngebäude Berlins aus dem Jahr 1560, und im restaurierten Pferdestall finden Sie spannende Ausstellungen, unter anderem einen historischen Kaufmannsladen, eine historische Fleischerei, ein Lebensmittellabor aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamt und die letzte Domänen-Milchkutsche.

Ausstellungen

Luise

Luise

Königin-Luise-Straße 40-42
14195 Berlin
Museen Dahlem

Museen Dahlem

Lansstraße 6
14195 Berlin

In den Museen Dahlem befinden sich mit dem Ethnologischen Museum und dem Museum für Asiatische Kunst die Sammlungen außereuropäischer Kunst und Kultur. Das nach Umfang, Qualität und Ausgewogenheit weltweit bedeutendste Sammlungsensemble seiner Art wurde bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Museumszentrum geplant, jedoch erst in den 1970er Jahren baulich verwirklicht. Seit Mai 2005 präsentiert sich das Museum Europäischer Kulturen im gleichen Gebäude.

 

Weihnachtsmarkt auf der Domäne Dahlem

Königin-Luise-Straße 49
14195 Berlin

Tagesempfehlung aus dem Veranstaltungskalender des Berliner Stadtmagazins

Gärten der Welt
Gärten der Welt Im Erholungspark Marzahn
Zoologischer Garten Berlin
Zoobesuch im Zoologischen Garten am Bahnhof Zoo
Gedenkstätte Berliner Mauer
Die Gedenkstätte
Neues Museum
Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der Antikensammlung im Neuen Museum
Berliner Fernsehturm
360° Berlin
09:00 Uhr - Gärten der Welt
Gärten der Welt Im Erholungspark Marzahn
09:00 Uhr - Zoologischer Garten Berlin
Zoobesuch im Zoologischen Garten am Bahnhof Zoo
14:00 Uhr - Gedenkstätte Berliner Mauer
Die Gedenkstätte
10:00 Uhr - Neues Museum
Museum für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der Antikensammlung im Neuen Museum
09:00 Uhr - Berliner Fernsehturm
360° Berlin
Foto: Aliiertenmuseum PR
AlliiertenMuseum
Clayallee 135 - Outp
14195 Berlin - Berlin